Unternehmerfrauen im Handwerk Landesverband Schleswig-Holstein

Berichte

 

30 Jahre UFH- Landesverband Schleswig-Holstein

Der diesjährige Landesverbandstag Schleswig-Holstein fand am 14.06.2019 im Feuerwehrmuseum in Norderstedt statt unter dem Motto:

Unternehmerfrauen – immer brandaktuell, die weibliche Seite des Handwerks

30 Jahre UFH Landesverband SH

vlnr: Der Arbeitskreis Bad Segeberg Thomas Bosse Katrin Fedrowitz

Nach der Begrüßung durch Rosanna Pofahl, 1. Vorsitzende des ausrichtenden Arbeitskreises Bad Segeberg und einleitenden Worten der 1. Vorsitzenden des Landesverbandes Ulrike Beck, hielt der erste Stadtrat der Stadt Norderstedt, Herr Thomas Bosse eine spannende Rede über die Entwicklung der Stadt Norderstedt. Ihm folgte die SPD Kreisvorsitzende Katrin Fedrowitz. Sie fand viel Anklang zum Thema der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, egal ob in der Politik oder im Handwerk, und wie wichtig darum die Vernetzung sei. Sie machte uns Frauen Mut unsere vielseitigen Positionen im Berufsalltag selbstbewusst anzugehen.

Anschließend gab es eine sehr interessante Führung durch das Feuerwehrmuseum und die Geschichte des Feuerlöschwesens.

Im Festvortrag „In stürmischen Zeiten gut aufgestellt sein“ hat Frau Sabine Kirchner sehr anschaulich die vielen Facetten des täglichen Umgangs mit schwierigen Situationen dargestellt und erarbeiten lassen.

Vielen Dank an den Arbeitskreis Bad Segeberg für die gelungene Ausrichtung des Jubiläums-Landesverbandtages.

Der Landesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk in Schleswig-Holstein , ist die landesweite Vertretung aller Frauen , die im Handwerk arbeiten - entweder als selbständige Meisterin oder als mitarbeitende Familienangehörige oder Partnerin. Knapp 205 Unternehmerfrauen im Handwerk haben sich landesweit in 8 Arbeitskreisen vernetzt.

Trenner

„Es macht mir so viel Spaß“

Ulrike Beck ist neue Landesvorsitzende der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) – und neues Aufsichtsratsmitglied der Stadtwerke

Das "Freitagsinterview" steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Artikel vom 05.04.2019 in den Schleswiger Nachrichten, SHZ- Verlag, verfasst von Frauke Bühmann

 

Neuer Vorstand im UFH- Landesverband Schleswig-Holstein

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Schleswig-Holstein standen turnusgemäße Wahlen an.

Die langjährige 1. Vorsitzende Rosanna Pofahl vom AK Bad Segeberg, sowie die 2. Vorsitzende Irmlinde Dehnert, ebenso vom AK Bad Segeberg stellten sich nicht mehr zur Wahl. Neue 1. Vorsitzende wurde Ulrike Beck aus dem AK Schleswig, zur 2. Vorsitzenden wurde Brigitte Hoffmann vom AK Schleswig gewählt. Das Amt der Pressesprecherin wird weiter durch Bettina Aleanakian aus dem AK Segeberg besetzt. Auf dem Posten der Schatzmeisterin wurde Elisabeth Beinlich aus dem AK Neumünster einstimmig wieder gewählt und das Amt der Schriftführerin bleibt auch in den Händen von Beate Langbehn aus dem AK Lübeck.

Vorstand UFH Schleswig-Holstein

vlnr.: Brigitte Hoffmann, Bettina Aleanakian, Beate Langbehn,
Ulrike Beck, Elisabeth Beinlich

Vorangegangen waren Grußworte von Frau Susanne Kos von der Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde, in der die Mitgliederversammlung statt fand.

Anschließend hat Herr Wolfram Kroker, Handwerkskammer Lübeck, einen interessanten Vortrag über die vielseitigen Möglichkeiten der „Digitalisierung im Handwerk“ vorgetragen.

Im Mittelpunkt der Verbandsarbeit steht in diesem Jahr der Landesverbandstag, der am 14.06.2019 im Norderstedter Feuerwehrmuseum unter den Motto: „Unternehmerfrauen im Handwerk – immer brandaktuell – die weibliche Seite des Handwerks“ steht.

Der Landesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk in Schleswig-Holstein , ist die landesweite Vertretung aller Frauen , die im Handwerk arbeiten - entweder als selbständige Meisterin oder als mitarbeitende Familienangehörige oder Partnerin. Knapp 205 Unternehmerfrauen im Handwerk haben sich landesweit in 8 Arbeitskreisen vernetzt.